Surreale Fotografie

Surreale Fotografie als Stilmittel um die Funktion eines Produktes zu visualisieren

Ein Kunde benötigte neue Imageaufnahmen für deren neue Homepage. Somit ein ganz klassischer Fall! Es geht um Produkte in der Haustechnik. Genauer sind es Produkte die in eine Heizungsanlage eingebunden werden um die Wasserqualität zu verbessern. Zum Beispiel, die Filtrierung von metallischen Elementen um eine Korrosion zu vermeiden.
Folgende Grundvorstellung wurde an mich herangetragen. Wir benötigen ein Bild welches einen Heizungskeller zeigt. In der Szenerie erklärt ein Heizungsmonteur dem Hauseigentümer die Funktion vom Produkt. Das Produkt sollte eben im Anschnitt gezeigt werden, damit der Bezug wieder hergestellt wird. Gaaanz klassisch eben! Machen wir auch - so ist das nicht!
Jedoch denke ich immer etwas weiter und beschäftige mich mit den eigentlichen Zielen meiner Kunden! Warum brauchen sie die Aufnahmen? Was hilft meinem Kunden wirklich? Wie können wir Menschen oder Produkte so darstellen, das es den Firmenzielen gerecht wird? So richtig hübsch und aussagekräftig sind die Produkte ja leider nicht. Also als Dekoelement, welches im heimischen Wohnzimmer einen auserlesen schönen Platz zugewiesen bekommt, kommt es wohl nicht in Frage... Es ist eben ein technisches Gerät, welches seinen Sinn erfüllen muss - nicht schön, sondern praktisch und gut! In diesem Fall im Heizungskeller.
Wie lässt sich so ein Produkt als 'eyecatcher' präsentieren? Welche Bildsprache soll Verwendung finden, damit der Blick eines Messebesuchers einfach hängen bleibt?
Stellen wir uns eine Haustechnikmesse in der Nürnberger Messe vor! 500 Messestände mit haustechnischen Gerätschaften. Alle als Freisteller oder eben mit besagtem freundlichen Heizungsmonteur im Vordergrund.
Bleibt da Ihr Blick hängen? Also meiner nicht! So hirnte ich und suchte die Lösung für das eigentliche Problem meines Kunden! Er wollte in einem Markt gesehen werden, wo alles irgendwie gleich aussieht. Somit ein prächtiger Eisbär...nur leider mitten in der Arktis und im Schneesturm! Sichtbarkeit gleich null!
So kam die surreale Fotografie in das Spiel! Jede der abgebildeten Fotografien lehnt sich an ein Thema an. Der waghalsige Mann am Helikopter bilden die einzige Ausnahme. Das ist der Titel und soll einfach nur knallen! Mit dem zweiten Bild geht es aber schon los! Besagter todesmutiger Mann auf dem Steg, zerrend an einer Wäscheleine. Stellen Sie sich vor, Ihre berufliche Heimat ist die Haustechnik und sie sehen dieses Bild im Kontext von "Heizwasseraufbereitung". Provokant und künstlerisch - jep, das ist es! Es polarisiert! Was kann passieren? Ein Betrachter ist sehr sachlich und empfindet es als "zu verspielt", aber es bleibt ihm dennoch in Erinnerung! Somit - alles richtig gemacht! Was ist jedoch wahrscheinlicher? So ein 'eyecatcher' macht den ahnungslosen Messebesucher einfach neugierig. Somit, wirklich alles richtig gemacht!

Herzlich Willkommen in der surrealen Fotografie!

Nehmen wir die Skyline von New York mit der Brooklyn Bridge. Das Motiv kenn jeder! Aber hat der East River nicht einen höheren Wasserstand? Nun sehen Sie diese surreale Aufnahme im Kontext von "Heizungsnachspeisung".... Haben Sie auch ein Produkt, welches einen kleinen Stups mit einem 'eyecatcher' gebrauchen könnte? Produktfotografie mit dem Stilmittel der surrealen Fotografie, könnte eine Idee von vielen Möglichkeiten für Sie sein!

Ach, welche Erfahrungen hat eigentlich unser Kunde mit den Fotografien gemacht...?
Das feedback von unserem Kunden, finden Sie hier!